14. Juli 1974 – Einweihung des Sportheims

svd-heim

Das Vereinsheim des SV Dörfleins im Jahr 1974

Im Sommer 1974 wurde das neue Sportheim durch die Vertreter der Geistlichkeiten beider Konfessionen gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.


 

28. Juli 1976 – Fertigstellung des zweiten Fußballplatzes

Die Fußballer arbeiteten lange auf ein zweites Spielfeld hin. Endlich war es dann soweit: Das neue Fußballfeld wurde am 28. Juli 1976 seiner Bestimmung übergeben. Hierfür hat sich die Stadt Hallstadt besonders verdient gemacht.


 

1977 – Erster Aufstieg in die Bezirksliga

aufstieg

Die SVD-Aufstiegsmannschaft von 1977

1977 errang die 1. Fußballmannschaft den Aufstieg in die Bezirksliga. Dies stellte den bislang größten sportlichen Erfolg seit der Vereinsgründung dar. Unvergessen sind die dramatischen Aufstiegsspiele in Burgkunstadt gegen den TSV Scheuerfeld (1:0) und den SV Rothenkirchen (3:2), welche schließlich den Aufstieg bedeuteten.


 

1980 – Gründung der Tennisabteilung

1980 wurde die SVD-Tennisabteilung ins Leben gerufen.


 

1981 – Erbauung von drei Tennisplätzen

1981 wurde das SVD-Sportgelände durch drei Tennisplätze vergrößert


 

1982 – Entstehung des dritten Fußballplatzes

1982 entstand der dritte Fußballplatz auf dem SVD-Sportgelände. Dieser wird heute eigentlich nur zum Trainieren benutzt.

 

 

zurückzurübersicht